Besuchergruppen

09.03.2016, 08:00 Uhr
 
Ein Besuch des deutschen Bundestages: Demokratie erleben
Informationen über Fördermöglichkeiten















Als Abgeordnete für Südbaden ist es mir eine Herzensangelegenheit, den Bürgern und Bürgerinnen die Arbeit des Deutschen Bundestages näher zu bringen. Folgende Fördermöglichkeiten können genutzt werden:

Reisen mit Zuschuss (Schüler-/Jugendgruppen o.ä.):

Es ist mir möglicht 100 Gäste im Jahr zu einem Informationsbesuch im Deutschen Bundestag mit Fahrtkostenzuschuss und Imbiss einzuladen. Dieser Informationsbesuch findet an einem sitzungsfreien Tag statt. Voraussetzung für ein Besuch des Plenarsaals des Deutschen Bundestages ist ein persönliches Gespräch mit mir. Die Gruppengröße für den Besuch muss mindestens 9 Personen und kann maximal 50 Personen betragen. Die Teilnehmer sollten 15 Jahre alt seien, bzw. sich im 9. Schuljahr befinden.

Bitte senden Sie ihre Anfrage mit folgenden Informationen an kordula.kovac@bundestag.de:

·         Datum und Uhrzeit des gewünschten Termins

·         Angabe von 3 Alternativterminen

·         Maximale Anzahl der Teilnehmer

·         Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Hinweise
Aufgrund der enormen Nachfrage und begrenzten Kapazitäten können nicht alle Anfragen positiv beantwortet werden. Bitte melden Sie sich schon im Herbst des Vorjahres für einen Besuch im folgenden Kalenderjahr an. Ein Überblick über die Kalenderwochen finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

BPA-Fahrt: Viertägige Besucherfahrt

Der Besucherdienst des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (BPA) organisiert und finanziert seit 1974 für die Abgeordneten des Deutschen Bundestages je drei Reisen jährlich von jeweils 50 politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus den Abgeordnetenwahlkreisen in die Bundeshauptstadt.

Die Bundesregierung und die Abgeordneten sehen in den Besuchergruppen eine wirksame Möglichkeit der unmittelbaren Selbstdarstellung und Information über ihre politischen Ziele und Instrumente und nehmen die Chance wahr, den Wählerinnen und Wählern die Ideen der deutschen Demokratie und des Parlamentarismus zu vermitteln.

Der Personenkreis wird durch die Abgeordneten eingeladen, das Programm in enger Abstimmung mit dem MdB vom BPA-Besucherdienst geplant und durchgeführt. Es handelt sich um ein politisches Informationsprogramm, das Einblick in die Arbeit von Bundestag und Bundesregierung gibt sowie das Kennen lernen des politischen Berlin ermöglicht. Besucht werden können u.a.:

·         Deutscher Bundestag im Reichstagsgebäude mit Teilnahme an einer Plenarsitzung oder einem Vortrag

·         Bundesrat und Bundesministerien

·         herausragende Einrichtungen des Bundes und zahlreiche bedeutende Stätten der Zeitgeschichte, wie z.B. das Denkmal für die ermordeten Juden Europas oder das Stasi-Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen