Neuigkeiten

29.05.2017, 21:58 Uhr
Bundesministerium vergibt Förderbescheide für schnelles Internet
Kovac betont Bedeutung des Breitbandausbaus für die Region
Die Freude ist groß: Enak Ferlemann, Staatssekretär im BMVI, übergibt Kordula Kovac MdB den Förderbescheid für den Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar
Am Montag, 29. Mai, wurde dem Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ein Förderbescheid über 50.000,00 Euro für Mittel aus dem milliardenschweren Bundesprogramm für superschnelles Breitband überreicht. Stellvertretend nahm die im Wahlkreis wohnende CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac den Förderbescheid entgegen. 
 
Kovac nannte dabei die Förderung des Breitbandausbaus eine „erfreuliche, aber auch dringend gebotene Maßnahme, um die Attraktivität ländlicher Regionen – wie etwa der Ortenau –  zu erhalten und zu fördern“. Kommunen und Landkreise mit unterversorgten Gebieten erhalten bis zu 50.000 Euro, um Ausbauprojekte für schnelles Internet zu planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte zu erstellen. In einem zweiten Schritt vergibt das BMVI bis zu 15 Millionen Euro je Projekt, um die Umsetzung von Ausbauprojekten zu fördern. Der Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar hat die Förderung für eine Zuwendung für Beratungsleistungen erhalten.
 
„Für immer mehr mittelständische, aber auch kleine Betriebe, die sehr vernetzt arbeiten, ist schnelles Breitband überlebenswichtig, genauso wie es für viele Bewohner ein wichtiges Attraktivitätsmerkmal ist“, so die Abgeordnete.
 
Einerseits würden viele Betriebe und Menschen auf Dauer ohne Breitband den ländlichen Raum verlassen. Andererseits kann das Land durch schnelles Breitband-Internet im Wettbewerb mit Städten besonders profitieren, weil große Entfernungen eine geringere Rolle spielen.
 
„Die Fortschritte, die sich durch E-Learning, Telemedizin oder die ortsunabhängige Gestaltung von Arbeit bieten, müssen als Chancen für die ländliche Entwicklung ergriffen werden. Viele Regionen, sind auf solche Innovationen angewiesen“, sagte Kovac. Gleichwertige Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land sind das Ziel der unionsgeführten Bundesregierung.