Neuigkeiten

09.10.2015, 09:30 Uhr
Ausbildung von jungen Flüchtlingen in Aufbauberufen (AFiA)
Kovac diskutiert mit Expertenrunde die Integration von Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt

Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen stellt sich zunehmend nicht nur die Frage nach der Aufnahmefähigkeit der Bundesrepublik, sondern auch wie der weiterführenden Herausforderungen der Integration begegnet werden kann. 

Allein im September sind in Deutschland 164.000 Asylsuchende registriert worden. Die Altersstruktur dieser Flüchtlinge ist überdurchschnittlich jung. 27 Prozent der 25.673 Flüchtlinge, die 2014 einen Asylantrag in Baden-Württemberg gestellt haben, sind bspw. zwischen 16 und 25 Jahren alt.  

Vor diesem Hintergrund bemüht sich die CDU-Bundestagsabgeordnete für Südbaden, Kordula Kovac, um die Ausbildung von Flüchtlingen in Aufbauberufe (AFiA). Aufbauberufe umfassen Berufsgruppen, die es Personen ermöglichen, physisch beim Wiederaufbau ihrer Heimat mitzuwirken.

Um über die Möglichkeiten und Herausforderungen einer solchen Integration von Asylbewerbern zu diskutieren, lädt Kovac am kommenden Montag, den 12.10.2015, zu einem Expertengespräch mit den betroffenen Akteuren ein.

Neben Handwerk und Industrie werden auch Vertreter verschiedener Behörden, Institutionen, Kommunen sowie Flüchtlingshilfsorganisationen teilnehmen. Ziel der Veranstaltung ist es einerseits einen Überblick über die aktuelle Situation, also über bereits laufende Projekte und deren Erfahrungswerte, zu vermitteln. Andererseits soll geklärt werde, welche nächsten Schritte in die Wege geleitet werden müssen. Fragen nach Kontakt und Eignungswahl sollen hier ebenso diskutiert werden wie mögliche Hürden, wie z.B. Wohnung, Finanzierung und Alltagsunterstützung, aber auch benötigte Vernetzungsstrukturen.

„Die aktuelle Situation zeigt immer wieder, wie wichtig es ist, dass sich alle Akteure an einen Tisch setzen. Genau deswegen, ist ein solcher Austausch über diverse Berufsfelder und Aktive hinweg aus meiner Sicht der Startschuss für mögliche AFiA-Projekte“, so Kovac.       

Kovac wird am 21.10.2015 noch eine weitere Veranstaltung zum Thema ‚Flüchtlinge‘ in Wolfach durchführen.