Neuigkeiten

29.04.2016, 13:22 Uhr
Baum des Jahres 2016
Baum des Jahres wird im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft vorgestellt
Am 25. April jeden Jahres ist der Tag des Baumes. Zu diesem Anlass wird seit 1989 von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung jedes Jahr eine andere Baumart gekürt. Auf diese Weise will die Stiftung die Menschen auf die unterschiedlichsten Bäume hinweisen und so die Sensibilität für die heimische Natur erhöhen.

Aus diesem Anlass wurde, wie jedes Jahr, der Baum des Jahres den Abgeordneten des Ernährung und Landwirtschaft Ausschusses vorgestellt. Kordula Kovac, Bundesabgeordnete für Südbaden, freute sich über das Ereignis. „Der Baum des Jahres fördert das Bewusstsein für den Wert der Bäume. In einer Zeit wo weltweit über die Hälfte der Menschen in Städten wohnt, gilt es den für uns überlebenswichtigen Wert der Bäume hervorzuheben. Sie produzieren Sauerstoff, sie liefern den Baustoff für Häuser und Möbel und spenden im Sommer wohltuenden Schatten“, so Kovac.

Der diesjährige Baum des Jahres ist die Winter-Linde. Nicht nur durch die gleichnamige Straße „Unter den Linden“ in Berlin ist die Linde im Bewusstsein der Menschen verankert. Sie war und ist der Ort des kulturellen Zusammentreffens. Die Germanen hielten unter Linden Gericht ab. Heute ist sie der Ort für viele Dorffeste in ländlichen Raum.