Neuigkeiten

11.10.2016, 14:49 Uhr
Eine Winterlinde für das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof
Kordula Kovac pflanzt ersten "Baum des Jahres" auf dem Erweiterungsareal
Eine Winterlinde, der "Baum des Jahres 2016", ist der erste Baum auf dem neuen Erweiterungsareal des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach. Die medienbegleitete Pflanzaktion fand genau dort statt, wo in nächster Nähe gerade das restaurierte "Schlössle von Effringen" als neues Museumsgebäude errichtet wird.
Gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Vogtsbauernhofs Margit Langer und dem wissenschaftlichen Museumsleiter Thomas Hafen pflanzte die südbadische CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac aus Wolfach den jungen Baum. "Es ist mir eine Ehre, den ersten Baum auf dem Erweiterungsareal des Museums pflanzen zu dürfen. Ich freue mich, dass unser Touristenmagnet Vogtsbauernhof in Zukunft noch attraktiver für die zahlreichen Besucher sein wird und die vielversprechenden Erweiterungspläne bereits Schritt für Schritt umgesetzt werden. Für die neuen Vorhaben wünsche ich der engagierten Museumsleitung weiterhin viel Erfolg", betonte Kordula Kovac in ihrer kurzen Ansprache nach vollendeter Pflanzaktion.

Bereits im vergangenen Jahr wurde vor dem Lorenzenhof der "Baum des Jahres 2015" gepflanzt, eine Traubeneiche. Am 13. Oktober 2016 fällt nun die Entscheidung, welcher der drei zur Wahl stehenden Bäume zum "Baum des Jahres 2017" gewählt wird: die Fichte, die Kornelkirsche oder der Amberbaum. Um die jährliche Pflanzaktion auf dem Vogtsbauernhof fortführen zu können, muss der "Baum des Jahres" allerdings gut zu den heimischen Gehölzen auf dem Vogtsbauernhof passen.