Neuigkeiten

16.02.2017, 10:28 Uhr
Besonderer Besuch im Bundestag
Kordula Kovac empfängt Lebenshilfe
Kordula Kovac mit der Besuchergruppe der Lebenshilfe an der Reichstagskuppel
Am Mittwoch, 15. Februar, hat die CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac eine 24-köpfige Gruppe der Lebenshilfe Haslach im Deutschen Bundestag empfangen.
 
„Es war eine tolle Erfahrung, eine so begeisterte Gruppe durch den Bundestag zu führen“, sagte Kovac. „Beeindruckt hat mich das politische Interesse der Teilnehmer: Diskutiert wurde allen voran über US-Präsident Donald Trump, über Flüchtlingspolitik und innere Sicherheit, sowie über die Infrastruktur im ländlichen Raum. Die Offenheit und das Interesse an unserem parlamentarischen Betrieb, als auch an aktuellen Ereignissen, haben mir außerordentlich gut gefallen“, so Kovac weiter.
 
18 Teilnehmer der Fahrt leben im ambulant betreuten Wohnen der Lebenshilfe. „Es war ein ganz besonderes Erlebnis für uns alle“, sagte Sabine Mitschele von der Lebenshilfe, eine der sechs Begleitpersonen der Gruppe. „Es war der erste Besuch im Deutschen Bundestag für unsere Teilnehmer, größtenteils sogar der erste Berlin-Besuch überhaupt. Die große Stadt war natürlich beeindruckend und es war für alle faszinierend, den Bundestag, den wir ja aus dem Fernsehen kennen, sozusagen live zu sehen. Wir hatten eine tolle Stimmung in der Gruppe, die wir sogar noch in die Heimat zurück getragen haben“, berichtete Mitschele nach der Fahrt.
 
Der Besuch im Deutschen Bundestag umfasste einen informativen Vortrag im Plenarsaal sowie ein Gespräch und einen gemeinsamen Mittagsimbiss mit der Bundestagsabgeordneten Kovac.
 
Bei der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal finden Menschen mit Behinderungen Arbeits-, Betreuungs- und Wohnmöglichkeiten. Der Verein berät und unterstützt Angehörige. Er setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderungen in das gesellschaftliche Leben der Gemeinden im Kinzig- und Elztal einbezogen werden.