Neuigkeiten

27.11.2014, 12:49 Uhr
Premiere in Berlin
Weihnachtsbaum aus Zell a. H. schmückt die Landesvertretung Baden-Württemberg
Feierliche Übergabe des Zeller Weihnachtsbaums vor der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin mit Bundesratsminister Peter Friedrich (m.), Bürgermeister Hans-Martin Moll (l.) und Kordula Kovac MdB(r.).
Eine gewisse Nervosität war zu spüren gewesen, als die Freiwillige
Bürgerwehr aus Zell a. H. vor der Landesvertretung Baden-
Württemberg positioniert hatte. Im Diplomatenviertel des Berliner
Tiergartens sollten am Mittwochabend einige Schüsse fallen –
jedoch aus freudigen Anlass: Zum ersten Mal schmückt eine 22
Meter hohe Nordmanntanne aus Zell a. H. die Landesvertretung in
der Bundeshauptstadt.

Im jährlichen Wechsel werden Tannenbäume aus Baden-
Württemberg mit dem THW nach Berlin dorthin transportiert.
Eigentlich wäre diese Ehre schon vor zwei Jahren den Zellern zuteil
geworden. Damals verzichtete Zell a. H. jedoch zugunsten von
Trossingen auf die Baumspende.
In diesem Jahr hat es jedoch geklappt. Nach dem feierlichen
Aufmarsch in Uniform und den Salutschüssen begrüßte
Bundesratsminister Peter Friedrich (SPD) die Abordnung der
Freiwilliger Zeller Bürgerwehr sowie Bürgermeister Hans-Martin
Moll und Förster Klaus Pfundstein. Zuvor traf die Gruppe die
Wolfacher Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac (CDU) am
Brandenburger Tor, um danach mit ihr die Reichstagskuppel zu
besuchen.

„Wenn am kommenden Montag sich hier die baden-
württembergischen Bundestagsabgeordneten zur regelmäßigen
Landesgruppensitzung treffen, wird jedem der Baum sofort
auffallen. Es ist wie ein Stück Heimat, das einem in der Adventszeit
hier im fernen Berlin näher gebracht wird. Darauf können die Zeller
mit Recht stolz sein!“, betont Kordula Kovac, die der Bürgerwehr,
den mitwirkenden Behörden, dem THW und der Spenderfamilie
Pristl dankte.
Zusatzinformationen