Besuchen Sie uns auf http://www.kordulakovac.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
14.04.2016, 14:25 Uhr
KEF-Gespräche im Landratsamt
Kordula Kovac spricht mit Landrat Frank Scherer über die aktuelle Situation hinsichtlich der Kirschessigfliege 
Die Kirschessigfliege war eines der wichtigen Themen beim Besuch der südbadischen CDU-Bundestagabgeordneten Kordula Kovac aus Wolfach am 4. April 2016 im Landratsamt Ortenaukreis in Offenburg. 

Im Gespräch mit Landrat Frank Scherer und Dr. Martin Schreiner, dem Dezernenten Ländlicher Raum im Landratsamt Ortenaukreis, galt der Gedankenaustausch zunächst dem Ausblick auf die bevorstehende Saison im Wein- und Obstanbau und dem möglichen Schadenpotential durch die gefürchtete Kirschessigfliege. Fragen des Monitorings zur frühzeitigen Erkennung der Aktivitäten des Schädlings, Bekämpfungsstrategien unter Berücksichtigung der Schonung von Bienenvölkern und Schutzvorkehrungen im Obst- und Weinanbau wurden von den Gesprächsteilnehmern ausgiebig diskutiert.

Kordula Kovac hatte sich als einziges südbadische Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages im Jahre 2014 intensiv für gemeinsame Bekämpfungsstrategien eingesetzt. Mit „Runden Tischen“ in der Ortenau und in Berlin gelang ihr mit Fachleuten und Betroffenen, die Gefahren durch die Kirschessigfliege zu thematisieren und Bundesmittel für die Erforschung des Schädlings bereitzustellen.

Mit Wissenschaftlern des Julius Kühn-Instituts, dem Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, besuchte Kordula Kovac im vergangenen Jahr Japan, um mehr über die dortigen Bekämpfungsmaßnahmen der aus Asien kommenden „Drosophila Suzukii“, der Kirschessigfliege, zu erfahren. 

Kordula Kovac versprach ihren Gesprächsteilnehmern, auch weiterhin den Erfahrungsaustausch zu fördern, Forschungsprojekte zu unterstützen und finanzielle Bundesmittel für die Bekämpfung der Kirschessigfliege einzuwerben. Gespannt wird nun gewartet, wie sich die diesjährigen Witterungsverhältnisse entwickeln. Im vergangenen Jahr hatte die Kirschessigfliege aufgrund der sehr warmen Sommermonate nicht zu so großen Ernteausfällen geführt wie im Jahre 2014.