Besuchen Sie uns auf http://www.kordulakovac.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
09.11.2016, 14:32 Uhr
Hohe Anerkennung für die Luftrettung

CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac bei CDA-Jubiläumsveranstaltung 

CDU-Bundestagabgeordnete Kordula Kovac und CDA-Kreisvorsitzender Gottfried Schmidt mit dem Christoph 11 - Rettungsteam anlässlich einer CDA-Informationsveranstaltung.
Anlässlich des 70jährigen Jubiläums der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) feierten am 5. November CDA-Kreisverbände in ganz Deutschland den #TagderCDA!

Im Schwarzwald-Baar-Kreis hatte Kreisvorsitzender Gottfried Schmidt zu einer äußerst interessanten Informationsveranstaltung an den Standort von Christoph 11 der DRF Luftrettung nach Villingen-Schwenningen eingeladen. Zahlreiche Mitglieder und Freunde von CDA und CDU waren der Einladung gefolgt. Auch Gäste von außerhalb des Schwarzwald-Baar-Kreises waren zu dieser Jubiläumsveranstaltung gekommen, so auch die Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac. Vor dem Rettungshubschrauber Christoph 11, dem zusammen mit einem Rettungsteam die ungeteilte Aufmerksamkeit der Gäste an dieser Informationsveranstaltung galt, begrüßte zunächst CDA-Kreisvorsitzender Gottfried Schmidt das DRF-Rettungsteam, den Leiter der Rettungsleitstelle Dirk Sauter und die anwesenden Gäste. Er dankte dem Rettungsteam für die Möglichkeit, vor Ort Einblicke in das Luftrettungswesen aus erster Hand zu erhalten und betonte seine Wertschätzung für die verantwortungsvolle gesellschaftliche Tätigkeit des gesamten Rettungswesens.

CDU-Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac gratulierte in ihrem Grußwort zunächst der CDA für das 70jährige Jubiläum und Gottfried Schmidt für seine 20jährige ehrenamtliche Tätigkeit als CDA-Kreisvorsitzender. „Ich kenne keinen Bezirk in der südbadischen Region, in welchem regelmäßig so viele und informative Veranstaltungen stattfinden.“ würdigte die Parlamentarierin die Aktivitäten Schmidts. Dem Team der Luftrettung dankte Kovac für deren lebensrettenden Einsätze und unterstrich ihre Anerkennung mit einer Einladung nach Berlin. Auch Landtagsabgeordneter Karl Rombach gratulierte im Anschluss der CDA und Gottfried Schmidt und würdigte ebenfalls das Luftrettungswesen.

Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten die Besucher die Informationen des Rettungsteams über Luftrettung, Einsatzmöglichkeiten und Ausstattung des Rettungshubschraubers. Es war beeindruckend, von Andreas Helwig, dem Piloten und Stationsleiter Christoph 11, von der Rettungsärztin Dr. Sabine Merz und von dem Rettungsassistenten Cornel Fix Einblicke in die Rettungsabläufe zu erhalten. 

Dabei wurden auch Probleme im süddeutschen Luftrettungswesen angesprochen, die einige Fragen aufwarfen. So würden in der Rettungsleitstelle Waldshut zunehmend Rettungshubschrauber aus der Schweiz angefordert, deren Einsatz für die deutschen Kostenträger in mehrerer Hinsicht teurer ist. Besonders die LIONS-Hubschrauber der Schweizer Firma AAA tangieren das deutsche Luftrettungsnetz, in welchem Christoph 11 innerhalb von 15 Minuten jeden Ort seines Einsatzgebietes von der Schweizer Grenze bis nach Freudenstadt und von der Ortenau bis nach Sigmaringen anfliegen kann. „Diesem Thema werde ich nachgehen und an zuständiger Stelle thematisieren“ versprach Kordula Kovac. Zum Abschluss dankte CDA-Kreisvorsitzende Gottfried Schmidt nochmals der gesamten Rettungsmannschaft für die hochinteressante Präsentation der Aufgaben eines Rettungsteams und der Einsatzbereiche rund um Christoph 11.