Besuchen Sie uns auf http://www.kordulakovac.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
10.05.2017, 10:28 Uhr
Südbadener besuchen Kordula Kovac in Berlin
Politische Informationsfahrt auf Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten
Kordula Kovac und ihre südbadischen Besucher auf der Reichstagskuppel.
Am Sonntag, 7. Mai, war es wieder soweit: 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger reisten aus der südbadischen Heimat von Kordula Kovac MdB nach Berlin. Sie waren der Einladung der CDU-Bundestagsabgeordneten zu einer vom Bundespresseamt organisierten Informationsfahrt gefolgt.
 
Kovac kam zur Begrüßung ihrer Gäste in der sitzungsfreien Woche des Bundestags eigens aus Wolfach und ließ es sich nicht nehmen, ihnen am Montag eine persönliche Führung durch den Bundestag zu geben. „Bürgerinnen und Bürger durch so eine Fahrt für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken, ist immer wieder etwas Besonderes“, sagte Kovac bei dem gemeinsamen Gespräch, in dem sie ihren Gästen von ihrer Arbeit als Abgeordnete berichtete. In der anschließenden Diskussion standen vor allem die Themen Inklusion und Integration im Vordergrund.
 
Neben der Besichtigung des Plenarsaals des Deutschen Bundestages standen der Besuch des Dokumentationszentrums Topographie des Terrors und der Ausstellung "Wege, Irrwege, Umwege - Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland" im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt auf dem Programm. Eine an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt sowie eine Schiffsrundfahrt mit Abendessen rundeten den Besuch in der Hauptstadt ab.
 
Außerdem fand sich die Gruppe zu einem Informationsgespräch im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin ein. Als Sprecherin für Wein- und Obstbau steht die Abgeordnete in engem Kontakt mit dem Ministerium. Kovac sitzt als einzige CDU-Abgeordnete für Südbaden im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft und setzt sich dort für die Belange des ländlichen Raumes ein.
 
Am Mittwochmorgen reisten die Südbadener dann wieder nachhause – im Gepäck viele neue Eindrücke aus der politischen Bundeshauptstadt.